Schulnavigation

Fachbereich Sonderpädagogik/Gemeinsamer Unterricht

Im unserem Fachbereich arbeiten zurzeit 5 Sonderpädagogen/innen, die fester Bestandteil des Kollegiums der Ellen-Key-Schule sind. Wir übernehmen sowohl sonderpädagogische als auch fachunterrichtliche Aufgaben. Zudem sind wir auch als stellvertretende Klassenleiter eingesetzt.
Die Ellen-Key-Schule versteht sich ausdrücklich als eine Schule für alle Schülerinnen und Schüler!

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf

In jeder Klasse werden ca. 3 bis 4 Schüler/innen mit sonderpädagogischen Förderbedarf unterrichtet.

Integrativer Unterricht und Förderung

In den Jahrgängen 7 und 8 sind grundsätzlich zwei Lehrkräfte im Unterricht (Teamteaching), weil wir uns so Schüler/innen individueller zuwenden können (Differenzierung). Konzeptionell wird in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und WAT (Wirtschaft Arbeit Technik) auch ein Sonderpädagoge eingesetzt. Falls notwendig, werden Klassen geteilt oder auch einzelne Kleingruppen außerhalb der Klasse gefördert.
In den Jahrgängen 9 und 10 steht die Erreichung des jeweiligen Schulabschlusses im Vordergrund.

Zusammenarbeit und Beratung

Schüler/innen mit sonderpädagogischen Förderbedarf Lernen erhalten im 9. und 10. Jahrgang eine intensive Berufsorientierung und Berufsvorbereitung (Praxislernen). Der berufliche Übergang wird eng begleitet und mit der Agentur für Arbeit koordiniert.

Inklusion

Als eine wesentliche Entwicklungsaufgabe wird die Weiterführung der Integration (Inklusion) begriffen und thematisiert. Die Überschneidung von Allgemeiner Pädagogik und Sonderpädagogik schreitet voran. Das Rollenverständnis aller beteiligter Kolleginnen und Kollegen steht dabei auf dem Prüfstand und bedarf unter einer inklusiven Zielperspektive der Weiterentwicklung.