Förderverein der Ellen-Key-Schule

Die Freunde der Ellen-Key-Oberschule e.V. sind ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Eltern, Lehrer*innen und Freunde speziell für die Interessen dieser Schule und ihrer Schüler*innen einsetzen. Durch das große Engagement der Freunde e.V. werden gezielt Projekte gefördert und angeregt.

Unterstützen Sie uns, um auch weiterhin unsere Arbeit zu ermöglichen!

Einfach das Online-Formular ausfüllen.

Warum Mitglied werden?

Ohne finanzielle Förderung sind viele alltägliche, aber auch viele außerordentliche Projekte der Schule schwer umsetzbar.

Dies fängt an bei kleinen Reparaturen, Gastgeschenken, Auszeichnungen, das Ausrichten von Feierlichkeiten, Reisekosten oder Fortbildungen; aber auch Materialien für den Unterricht, Honorare für besondere Projekte, oder Solidaritätszuschüsse zu Klassenfahrten und Lehrmitteln sind aus der Staatskasse oft nicht oder zu langwierig zu finanzieren.

Hinzu kommen Kosten für besondere Veranstaltungen wie Exkursionen, AGen, Freizeitprogramme, Profilkurse, Supervisionen, Konferenzen und Coachings, die aus regulären Mitteln nicht immer komplett abzudecken sind. Dabei geht es häufig darum, eine existierende Förderung oder das Engagement der Schulgemeinde mit Eigenmitteln zu komplettieren oder z.B. lediglich die Lebensmittel für das eigene Catering oder die Farbe für den gemeinsamen Arbeitseinsatz zu stellen.

Was macht der Förderverein?

Der Förderverein sammelt im Rahmen seiner Arbeit finanzielle Mittel aus Spenden und Förderungen und setzt sie für die Zwecke der Schule ein. Diese Arbeit ist gemeinnützig und auch Ihre Mitgliedsbeiträge sind als Spende steuerlich absetzbar, denn sie bilden als regelmäßige Einkünfte das Grundgerüst für den Haushalt des Vereins und damit das Einwerben größerer Spenden für besondere Projekte.

Alle eingenommenen Mittel werden nach den Beschlüssen von Mitgliederversammlung und Vorstand verwaltet, vergeben und nach gesetzlichen Vorgaben abgerechnet. Darüber hinaus setzen sich viele Mitglieder des Fördervereins auch in Eigenleistung ehrenamtlich für die Schule ein, indem sie Arbeitszeit spenden, Dinge organisieren, Arbeitsgruppen organisieren, betreuen oder anleiten, Kuchen backen oder beim Elterncafé als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Beispiele geförderter Maßnahmen aus Vorjahren:

  • Teilnahme an Wettbewerben (Fahrtkostenbeihilfe)
  • Ausrichten Pädagogischer Konferenzen
  • Bilderrahmen für Foto- und Ausstellung-AG
  • Exkursions-Beihilfen für finanziell schwächere SchülerInnen
  • Tag der Offenen Tür
  • Theatergruppe
  • Vorlesetag der EKS
  • Ellen-Key-Tag
  • Neujahrskonzert
  • Tischtennis-Turnier
  • Preisverleihung der besten Absolventen (MSA und Abitur)
  • Kosten für die Webseite und den Online-Vertretungsplan der Schule
  • Materialien für Wahlpflicht-Unterricht und Arbeitsgruppen
  • Ergänzung der IT-Ausstattung
  • Transport und Upgrade gespendeter Ausstattung
  • Wareneinkäufe für Werkbereich Kochen und die Werkpädagogische Gruppe
  • Verschönerung des Schulgebäudes

Wie und unter welchem Bedingungen kann ich Fördermittel bekommen?

Stellen Sie einfach, z.B. mit dem Antragsformular auf dieser Webseite oder formlos per mail an , einen Antrag auf Förderung. Ein Dreizeiler zur Beschreibung des Projektes ist ausreichend.

Stellen Sie den Antrag möglichst frühzeitig, er muss nicht perfekt sein - wir arbeiten gemeinsam an Ihrem Projekt und beraten Sie.

Unser Antragsformular ist für sich genommen unwichtig, es dient nur dazu, Sie beim Bedenken aller wesentlichen Punkte zu unterstützen.

Wichtig ist ein einfacher Finanzplan, d.h. eine Schätzung der

  • Gesamtkosten Ihres Projektes,
  • der Einnahmen,
  • der Spenden, die Sie ggf mit dem Projekt für den Verein einwerben könnten, und
  • des benötigten Zuschusses des Vereins.

Kleinere Zuschüsse ( < € 100), Mittel für Projekte, die großenteils durch besondere Spenden abgedeckt werden, sowie Beihilfen für regelmäßig stattfindende Projekte können wir in der Regel sehr unbürokratisch erstatten.

Größere Projekte müssen wir ggf. in unseren Haushaltsplan einbauen, also abwägen, ob wir genug Mittel haben. In jedem Fall erhalten Sie innerhalb weniger Tage oder Wochen eine Antwort mit der Entscheidung des Vorstandes oder einer Rückfrage.

Insbesondere bei der Unterstützung von Exkursionen gilt der Grundsatz, dass Spenden nicht nach dem Gießkannenprinzip auf alle verteilt, sondern gezielt für finanzschwächere Teilnehmer*innen verwendet werden, und dass Förderungen des Landes Berlin (Teilhabepaket) in Anspruch genommen werden, soweit das möglich ist.

Als Grundsatz für größere Projekte gilt auch, dass der Verein die Spenden, die für ein Projekt gesammelt werden, durch Eigenmittel aufstockt. Gleichzeitig können die Spenden über den Verein als gemeinnützig und damit steuerlich Abzugsfähig deklariert werden.

Alle Mittel des Vereins müssen abgerechnet werden, d.h. Sie müssen Rechnungen, Quittungen und sonstige Belege aufheben, aufaddieren und per email zur Erstattung einreichen. Falls Sie die Ausgaben nicht selbst vorlegen können, kann Ihnen der Verein bis zur Abrechnung einen Vorschuss auszahlen.

Freunde der Ellen-Key-Oberschule e.V.
eingetragener gemeinnütziger Verein - VR 170E68 B am Amtsgericht Charlottenburg (Satzung)

  • Vorstand:
    • Doreen Folkerts – 10.3 – Vorsitzende
    • Maike Gerold – 7.2 – Stv. Vorsitzende
    • Anita Marschner – 7.3 – Schatzmeisterin
    • Matthias Boss – Kollegium – Stv. Schatzmeister
    • David Schwarz – 10.3, GEV-Vorsitzender – Kommunikation
  • Beirat:
    • Sandra Schulzinsky – Kollegium
    • Olaf Pfeifer – JG 13
    • Peter Heckel – JG 12

c/o Ellen-Key-Schule
Rüdersdorfer Str. 20–27
10243 Berlin Friedrichshain

Beitrittsformular zum Download oder online ausfüllen

Kontakt: freunde[at]ellen-key-schule.de